Zurück

Familienausflug nach Würzburg

Bayern

Mit der Familie nach Würzburg: Würzburg ? die fränkische Stadt am Main ist ein wunderschönes Ausflugsziel für Familien. Über Museen bis hin zu anderen Kultur-, Schlemmer- und Freizeitangeboten bietet die Universitätsstadt mit ungefähr 130.000 Einwohnern alles, was das Herz begehrt. Würzburg verbindet nämlich das für Kinder oft so aufregende städtische Flair mit vielen Grünflächen zum Spielen und Toben. [ab Babyalter]

Die Residenzstadt Würzburg bietet sich als Ausflugsziel für Familien an

Die Angebote in Würzburg sind vielfältig, sie reichen von Kultur pur – wie der berühmten Residenz – bis zur Botanik z.B. im Botanischen Garten von Würzburg. Doch man kann ganz einfach auch nur entspannen und es sich am Würzburger Stadtstrand einfach gut gehen lassen.

Die alte Mainbrücke

Wer in Würzburg einen Urlaubstag verbringt, sollte auf jeden Fall mal einen Abstecher zur Alten Mainbrücke machen. Bereits um 1120 soll hier die erste Brücke gebaut worden sein ? und diese hat sich über die Jahre (und Kriege…) erhalten. Heute stellt die Brücke einen Treffpunkt für Straßenmusiker, Künstler, Studenten, Familien und Touristen dar. Die Familien haben einen wundervollen Blick auf die Festung Marienberg und können die Wasserschleusen und Schiffe beobachten und so einen schönen Überblick über die Stadt erhalten.

Grünflächen am Mainufer

Von hier erreicht man auch ganz einfach die Grünflächen am Mainufer, welche einen hervorragenden Picknickplatz darstellen oder auch den Würzburger Stadtstrand ? ein Sandparadies mit Liegestühlen, Beach-Volleyball, BBQ und Live-Musik. Wo wir schon bei Sehenswürdigkeiten sind: Das UNESCO-Weltkulturerbe, die Würzburger Residenz und ihr Hofgarten sind ein MUSS, auch für Kinder.

Die Residenz – ein Hauptwerk des süddeutschen Barock

Das Schloss ist das Hauptwerk des süddeutschen Barock und wurde von 1720-1744 von Balthasar Neumann erbaut und ist mit Fresken des berühmten Venezianers Giovanni Battista Tiepolo verziert. Bei einer Führung erwartet die Besucher von Klein bis Groß eine Opulenz, die seinesgleichen sucht ? kunstvoll verzierte Originalmöbel, Gemälde und Fresken. Der Hofgarten ist in kunstvollen Rokokoformen angelegt und ist, im Gegensatz zum Schloss, kostenlos zu besuchen. Hier trifft sich bis zum Einbruch der Dunkelheit die Würzburger Bevölkerung, um zu picknicken, reden, lesen oder einfach nur zu entspannen. Hier finden im Sommer übrigens allerlei Veranstaltungen von Theater bis zu Konzerten statt, ein Besuch lohnt sich also.

Fahrt mit dem Schiff auf dem Main – mit Kindern immer eine Alternative

Sollten die Kinder irgendwann keine Lust mehr auf Kultur haben: Wie wäre es mit einer Schifffahrt auf dem Main? Die Schiffstouristik Würzburg bietet aufregende Erlebnisfahrten oder Ferienfahrten, während diesen man das romantische Maintal vom Wasser aus erkundet.

Kurztrip in die Tropen

Sie werden schnell seekrank? Wie wäre es dann mit einem Kurztrip in die Tropen? Der Botanische Garten der Julius-Maximilians-Universität bietet Führungen für Schulklassen und Familien und allerlei Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Scheren der Rhönschafe oder den Pflanzenverkauf bei der Pflanzenbörse. Der Garten dient einerseits für Forschung und Lehre, andererseits aber auch der Öffentlichkeitsbildung, um über botanische Themen zu informieren. Der Garten kultiviert derzeit etwa 9000 dokumentierte Pflanzenarten und stellt somit ein eigenes Isotop da ? sehr spannend für Kinder, für die es immer wieder spannende Angebote gibt!