Zurück

Das Speicherstadtmuseum in Hamburg

Hamburg

Speicherstadtmuseum Hamburg: Das Speicherstadtmuseum in Hamburg ist ein Museum zum Anfassen. Die Familien betreten ein 100 Jahre altes Lagerhaus und entdecken Waren und Arbeitsgeräte aus den  Lagerfirmen und Handelshäusern der Speicherstadt. In den Pfingst- und Sommerferien gibt es wieder spezielle Führungen für Familien. [ab 5 Jahren]

Das Speicherstadtmuseum im der Speicherstadt in Hamburg birgt Historie zum Schmecken und Riechen.

Ein typisches Hamburger Lagerhaus beherbergt das Speicherstadtmuseum in Hamburg. Ein durchaus passender Rahmen für die Geschichte des Handels erwartet die Familien. Das kleine Museum inmitten der Speicherstadt legt seinen Schwerpunkt auf die typischen Waren und Arbeitsgeräte aus den traditionsreichen Lagerfirmen und Handelshäusern.

Die Eltern interessieren sich für Baupläne und historische Fotos, die Kinder interessieren sich für das Ambiente von Tee, Kaffee und Gewürzen. Noch heute werden übrigens die Lagerhäuser wegen ihrer optimalen Klimabedingungen von Gewürz-, Kaffee- und Teppichhändlern genutzt.

Wer mehr erfahren will, nimmt an einer Führung durch die Speicherstadt und das Speicherstadtmuseum teil, die sich an Eltern und Kinder richtet. Verschiedene Themenschwerpunkte stehen hierbei zur Wahl. So lernen die Familien die Speicherstadt als Baudenkmal und Arbeitsort seit mehr als 100 Jahren kennen. Die Führung dauert 90 Minuten und kann nach Absprache um weitere Themenspektren erweitert werden.

Für Kinder ab 8 Jahren oder speziell Kindergeburtstage eignet sich die sog. Quartiersmanns?Rallye. Die Kinder gründen eine Quartiersmannsfirma und setzen sich gegen die Konkurrenz durch. Sie verfolgen die Spuren eines alten Hamburger Gewerbes und gewinnen einen wirklichkeitsnahen Eindruck von den Arbeits- und Handelsbeziehungen im Hamburger Hafen.

Am Ende des Besuchs des Speicherstadtmuseums in Hamburg nehmen sich die Familien Zeit für einen Besuch der ?Kaffeeklappe„, so wurden früher die Kantinen der Hafenarbeiter genannt.

Das Speicherstadtmuseum ist übrigens eine privat betriebene Außenstelle des Museums der Arbeit in Hamburg.

Im Speicherstadtmuseum gibt es übrigens auch „Die Entdeckertour für Kinder!“. Das ist ein Familienrundgang mit Museumsführung und eignet sich für Kinder ab 6 bis 12 Jahren in Begleitung ihrer Elteren oder eines Erwachsenen.

„Wo hat Störtebeker seinen Goldschatz versteckt? Wo wurden die ?Pfefferkörner? gedreht? Was passiert hier bei Ebbe, Flut und Sturmflut? Erlebt die Arbeit der Quartiersleute auf den alten Lagerböden! Und probiert Kakaobohnen!“

Der Beginn ist jeweils 10.30 Uhr und Treffpunkt: vor dem Speicherstadtmuseum. Eine Anmeldung wird allerdings empfohlen unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

Seit Ende Oktober 2011 hat das Speicherstadtmuseum übrigens eine neue Adresse!