Zurück

Händel Festspiele in Halle

Sachsen-Anhalt

Händel Festspiele in Halle: Die Händel-Festspiele in Halle sind nicht nur für Eltern und Kinder aus Halle ein jährlich wiederkehrendes Highlight. Besucher von nah und fern bereisen zu den Festspielen die Geburtsstadt von Georg Friedich Händel. Der Höhepunkt der Festspiele ist das Feuerwerk in der Galgenbergschlucht. [ab Kindergartenalter]

Jährliches Highlight für die Familien sind die Händel-Festspiele in Halle an der Saale.

Die Händel-Festspiele in Halle an der Saale ziehen alljährlich viele nationale und internationale Gäste an.  In diesem Jahr  finden die Händel-Festspiele vom 26. Mai bis 11. Juni 2017 in der Geburtsstadt des großen Komponisten statt. Zum fünften Mal finden parallel die Kinder-Händel-Festspiele statt (www.kinderhaendelfestspiele.de).

Der Ursprung der Festspiele geht auf das Jahr 1922 zurück. Seit 1952 sind die Händel-Festspiele fester Bestandteil der Hallenser Kulturlandschaft. Den Eltern und Kindern bietet sich ein vielfältiges Programm. Konzerte, Führungen, Sonderausstellungen und Events bieten in der ganzen Stadt die Möglichkeit, Händels Musik zu genießen.

Händel Festspiele in Halle für Familien

Auch für Familien gibt es spezielle Angebote, wie z. B. das Familien-Fest mit Drucken und Instrumentenbau und anderen Vergnüglichkeiten. Weiterhin gehören außergewöhnliche Konzerte im Botanischen Garten  dazu. Zu den Höhepunkten der Händel-Festspiele für Familien zählt auch das Abschlusskonzert mit Musikfeuerwerk in der Galgenbergschlucht.

Tolle Tipps für Halle an der Saale gibt es auch unter Halle für Familien!