Zurück

Die Ölmühle Roßlau

Sachsen-Anhalt

Ölmühle Roßlau: In dem historisch bedeutenden Gebäude der Ölmühle finden die Familien mittlerweile ein wichtiges kulturelles Zentrum in Roßlau vor. Die alte Mühle dient heute als Ort der Kommunikation und hält auch viele Angebote für Kinder und Jugendliche vor. Ob Hausaufgaben machen oder Geburtstag feiern, die Mühle ist für vieles offen. [ab Schulalter]

Die Ölmühle Roßlau ist ein wichtiger Ort der Begegnung und Anziehungspunkt für Kinder und Jugendliche.

Die Ölmühle in Roßlau blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Schon im 16. Jahrhundert wurde die Mühle mehrfach erwähnt, vielleicht geht ihre Entstehung sogar bis ins 15. Jahrhundert zurück.

Um die Ölmühle in Roßlau vor dem weiteren Verfall zu retten, wurde sie Ende der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts als eines der letzten erhaltenen Vollfachwerkbauten der Stadt unter Denkmalschutz gestellt, dann auch saniert und umgebaut.

Hat man die Mühle über Jahrhunderte hinweg als Tuch-, Walk- und Ölmühle genutzt, so ist sie heute ein wichtiges kulturelles Zentrum der Stadt Roßlau, das von einem Verein betrieben wird.

Ein Teil der Räumlichkeiten steht der Kinder- und Jugendarbeit in Roßlau zur Verfügung. Hier werden spezielle Ferienprogramme angeboten, es gibt Filmvorführungen und einmal im Monat einen Kinoclub.

Auch Schulprojekte finden hier in der Ölmühle Roßlau Unterstützung. Der offene Kinder- und Jugendtreff richtet sich an alle Kinder und Jugendliche der Stadt. Hier können die Kinder ihre Freunde treffen, Musik hören, spielen, aber auch Hausaufgaben machen. Ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte finden sie hier auch.

In der Ölmühle in Roßlau finden regelmäßig folgende Veranstaltungen statt:

  • Kinoclub jeden ersten Mittwoch im Monat 19.00 Uhr
  • Töpfern jeden Donnerstag ab 16.00 Uhr
  • Malzirkel jeden Do ab 19.00 Uhr
  • Frauenzentrum täglich ab 9.00 Uhr geöffnet.

In der Ölmühle in Roßlau können die Kinder übrigens auch einen Kindergeburtstag feiern, denn es lassen sich Räumlichkeiten anmieten.