Zurück

Städtisches Museum Halberstadt und Heineanum

Sachsen-Anhalt

Städtisches Museum Halberstadt: Im Städtischen Museum wandeln Familien auf den Spuren der Stadtgeschichte. Objekte und Modelle veranschaulichen, was von der ersten Besiedlung bis ins 19. Jahrhundert in Halberstadt los war. Für Kinder besonders schön ist das Heineanum nebenan, in dem sich alles um Vögel dreht. [ab 2 Jahren]

Das Städtische Museum Halberstadt und das Heineanum haben auch für Kinder einiges zu bieten.

Das Städtische Museum Halberstadt zeigt nicht nur anschaulich die Geschichte der Stadt, sondern ist selber in einem historischen Gebäude untergebracht. Die so genannte Spiegelsche Kurie wurde  im 18. Jahrhundert für den Domdechanten Ernst Ludwig zu Spiegel erbaut. Seit 1905 befindet sich in dem Gebäude das Museum der Stadt.

Mit der Frühgeschichte und der Gründung des Bistums Halberstadt im Jahre 804 geht es los. Wer noch nie ein sächsisches Kurzschwert gesehen hat, wird hier genauso fündig wie jemand, der wissen möchte, wie die Grubenhäuser aussahen, die rund um den Domplatz im Mittelalter standen. Ein Modell zeigt anschaulich, wie Halberstadt im Mittelalter und bis ins 18. Jahrhundert aussah.

Im Ober- und Dachgeschoss geht es weiter. Das Fürstentum Halberstadt wird hier genauso thematisiert wie die Eisenbahn. Eine historische Apotheke lässt die Vergangenheit ebenfalls lebendig werden. Eine komplett erhaltene Handschuhmacherei steht als Beispiel für die Blüte des Handwerks der Stadt im 18. und 19. Jahrhundert.

Naturkundemuseum im Heineanum Halberstadt

Das Heineanum gleich neben dem Städtischen Museum ist ein Naturkundemuseum. Es ist benannt nach Ferdinand Heine, der der Stadt seine umfangreiche Vogelsammlung hinterließ. Zwei Saurierskelette, die in der Nähe von Halberstadt gefunden wurden, zeigen, wie sich die Vögel über den Archäopteryx entwickelten.

Unzählige Vögel aus aller Welt sind im Heineanum versammelt. Viele einheimische Vogelarten werden in ihrem Lebensraum in Dioramen gezeigt. Wie sie zwitschern, ist per Knopfdruck in Erfahrung zu bringen. Bunte Quetzals, Papageien oder Kiwis zeigt das Obergeschoss. Dort befinden sich auch die informativen Ausstellungen zu Nestbau, Flug oder Federn.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise im Heineaneum und Museum Halberstadt

Die Eintrittskarte für das Städtische Museum berechtigt auch zum Eintritt ins Heineanum sowie ins Schraube-Museum, wo Wohnkultur der Jahrhundertwende gezeigt wird. Die Außenstellen in der Martinikirche (Aussichtsplattform, Anmeldung im Museum) und in der Liebfrauenkirche (Fachwerkausstellung im Kreuzgang) sind ebenfalls zu besichtigen.

Das Städtische Museum hält eine ganze Reihe von Veranstaltungen für Kinder und Angebote zum Kindergeburtstag parat.