Neue Attraktionen im Harz für Familien

Neue Attraktionen im Harz

Neue Attraktionen im Harz: Dass der Harz eine Reise wert ist, ist noch nicht überall angekommen. Zu oft ist das alte Image von „verstaubt“ noch präsent. Das ist schade, denn gerade hier gibt es so viele Anziehungspunkte für Familien. Höhlen, Erlebnispfade, Seilbahnen und Bergwerke gehören dazu. Und es gibt immer Neues im Harz: Im Harz tut sich was! Wo, das verraten wir hier!

Es gibt neue Attraktionen im Harz, die viele Besucher in Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge locken.

Was können Familien im Harz unternehmen, die hier schon vieles kennen? Oder die den Harz neu entdecken wollen? Nachdem die Winter immer wärmer werden und der Skisport oft nicht mehr so lang oder überhaupt möglich ist wie früher, wird der Harz zunehmend auch als Sommerziel entdeckt. Neue Attraktionen im Harz wie insbesondere der Baumwipfelpfad und die Seilhängebrücke locken nun viele Familien hierher. Und auch junge Leute finden inzwischen ein Angebot, das auf sie zugeschnitten ist.

Was also gibt es im Harz neu?

Baumwipfelpfad in Bad Harzburg

2015 fiel der Startschuss für den Baumwipfelpfad in Bad Harzburg. Über eine Länge von 900 m führt er in 25 m Höhe durch das Kalte Tal. Hier wandelt man aber nicht nur einfach auf Höhe der Baumwipfel, sondern man kann auch eine Menge erforschen, ausprobieren und suchen.

Seilhängebrücke an der Rappbodetalsperre

2017 eröffnet wurde die Seilhängebrücke Titan über die Rappbodetalsperre. Maik Berke und sein Bruder schufen schon zuvor mit ihrer Firma Harzdrenalin attraktive Angebote wie Segwaytouren, die Megazipline und das Wallrunning. Junge Menschen, die Action und sportliche Herausforderungen suchen, haben endlich ein Ziel.

Mit der Hängebrücke ist den Berkes nun ein richtig großer Wurf gelungen – in Strömen kommen die Leute, um in 100 m Höhe über die Rappbodetalsperre zu wandeln. Das ist attraktiv für jedes Alter. Kinder finden zudem einen Spielplatz und Adrenalin wird bei denjenigen ausgeschüttet, die den GigaSwing buchen, einen Pendelsprung unterhalb der Seilhängebrücke.

Schrägaufzug am Rammelsberg in Goslar

Eine vergleichsweise kleine neue Attraktion ist der Schrägaufzug am Besucherbergwerk Rammelsberg. Vielleicht aber liefert er Grund, das Museum mal  wieder oder überhaupt einmal zu besuchen! Denn spannend sind eben nicht nur die Führungen unter Tage, sondern auch eine Fahrt mit eben diesem Aufzug, der dazu wunderbare Ausblicke liefert.

FledermausReich in St. Andreasberg

Ebenfalls eine Erweiterung erfuhr das Nationalparkhaus in St. Andreasberg. Dort eröffnete das FledermausReich. Hinein geht es in die dunkle Nacht der fliegenden Säugetiere. Da kann man einer Hörgeschichte lauschen, das Fledermauskino besuchen und an Mitmachstationen Spannendes über Fledermäuse lernen.

HexenGolf im Tierpark Thale

Auch im Tierpark Thale gibt es Neuerungen. 2016 wurde im Tierpark nämlich die Adventure HexenGolf-Anlage eröffnet. Auf zwei Parcours mit je neun Bahnen können Familien hier nun einlochen und es kostet keinen Cent extra. Sandbunker, Wasser oder Findlinge bilden bei diesem Minigolf natürliche Hindernisse. Geschnitzte Hexen sorgen für eine tolle Kulisse. Neu gestaltet wurde übrigens auch der Streichelzoo gleich nebenan.

Wildkatzengehege an der Marienteichbaude

Nach einigen Jahren der Schließung eröffnete die Marienteichbaude wieder neu. Inzwischen wurde nicht nur ein neuer Spielplatz eingeweiht, sondern es gibt nun auch ein Wildkatzengehege. Das lässt sich übrigens auch wunderbar über den Wildkatzenpfad erreichen.

Indianermueum in Derenburg

Von Bretten umgezogen nach Derenburg ist das Indianermuseum. Unzählige Exponate gibt es hier nicht nur zu sehen, viele dürfen auch angefasst werden. Dioramen machen die Kultur der Indianer lebendig. Und zu Festen kommen nun sogar echte Indianer nach Derenburg.

GlowGolf in Wildemann

Minigolf im Dunkeln boomt und so wundert es nicht, dass man auch im Harz nun im fluoreszierenden Licht den Schläger schwingen kann. In Wildemann wurde die GlowGolf-Anlage eröffnet. Mittels Schwarzlicht leuchten Bahnen, Schläger und Bälle in bunten Neonfarben. Als Kulissen dienen Bergseen, ein Hexenhaus, der Wilde Mann und Bergwerksstollen.

Was kann man noch im Harz mit Kindern unternehmen?