Zurück

Baumwipfelpfad Bad Harzburg

Niedersachsen

Baumwipfelpfad Bad Harzburg: Hoch hinaus geht es in Bad Harzburg nun nicht mehr nur mit der Bergbahn oder im Hochseilgarten, sondern auch auf dem Baumwipfelpfad. Der erste seiner Art in Niedersachsen führt die Besucher in 25 m Höhe und auf einer Länge von 900 m durch das Kalte Tal. An zahlreichen Stationen haben Groß und Klein ihren Spaß. [ab Babyalter]

Der Baumwipfelpfad in Bad Harzburg wurde im Mai 2015 eröffnet und ist damit eine der neuesten Attraktionen im Harz.

Der erste Baumwipfelpfad im Harz und der erste in Niedersachsen ist nun in Bad Harzburg zu finden. Das Tolle: Er ist auch mit Kinderwagen oder Rollstühlen begehbar, da er barrierefrei ist. Über eine „Krone“ geht es im Kreis bergauf, bis der Pfad in 25 m Höhe erreicht ist. Zwischen den Baumwipfeln geht es nun 900 m weit durch das Kalte Tal.

Doch nicht nur wunderbare und ganz neue Perspektiven öffnen sich hier – es gibt auch ganz viel zu entdecken! 33 Erlebnisstationen laden dazu ein, aktiv zu werden. Da gibt es kleine Rätsel, kann man Tiere zwischen den Bäumen suchen, den Duft des Waldes schnuppern und kleine Geschicklichkeitsspiele absolvieren. Sogar zu hören gibt es etwas: So kann man den Geschichtenfrau der Kiepenfrau Wally lauschen oder hört, wie ein Luchs faucht.

Der Baumwipfelpfad ist vom Ortskern von Bad Harzburg in nur wenigen Minuten erreichbar. Gehen Sie über die Fußgängerbrücke in Richtung Märchenwald und dann nach links. Eine Kombikarte mit der Burgbahn ermöglicht auch, entweder mit der Seilbahn hochzufahren und dann den Baumwipfelpfad von „hinten“ zu begehen, oder den Pfad zu begehen, hoch zu wandern und dann mit der Seilbahn hinunter zu fahren.