Zurück

phaeno – Die Experimentierlandschaft in Wolfsburg

Niedersachsen

Im phaeno in Wolfsburg lautet die Devise: Selber ausprobieren.  An mehr als 350 Stationen gehen Kinder und Eltern naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund. Wie funktioniert ein Stromkreis, wie Magnetismus? Optische Täuschungen, Spiegelungen, ein riesiges Echorohr, interaktive Computer-Simulationen – Vielfalt ohne Grenzen. [ab Schulalter]

Im phaeno von Wolfsburg machen Experimentierstationen aus den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Mathematik  die Familien neugierig.

Das phaeno wurde im November 2005 in Wolfsburg eröffnet. Schon die Architektur des Gebäudes bringt Eltern und Kinder zum Staunen. Ein bisschen wie ein UFO ragt das Gebäude der Londoner Star-Architektin Zaha Hadid gegenüber der Autostadt hervor. Rechtwinklige Ecken sucht man hier vergebens.

Im Inneren des phaeno in Wolfsburg finden sich, über mehrere Ebenen verteilt, die Experimente aus verschiedenen Bereichen wie Bewegung, Energie, Materie, Licht und Sehen oder Wind und Wetter.

Schafft die Familie es, mit vereinten Kräften eine haltbare Brücke zu bauen? Wenn Papa im Spiegel schwebt, bleibt garantiert kein Auge trocken. Gemeinsam ein Radio oder einen Fernseher nur per Muskelkraft zum Laufen bringen? Auch das ist eine Aufgabe, bei der alle Familienmitglieder aktiv werden können.

In den Besucher-Laboren des phaeno werden Workshops angeboten, deren Themen regelmäßig wechseln. In den weißen Kitteln und mit Schutzbrille sehen die Eltern und Kinder wie echte Forscher aus!

Regelmäßig finden Vorführungen statt. Wer nach so viel Forschung eine Pause braucht, ist im phaeno Bistro gut bedient. Auch für die Feier des Kindergeburtstags steht das phaeno offen!