Zurück

Eislaufen in Sachsen – Eishallen und Eisbahnen

Sachsen

Eislaufen in Sachsen: Eine ganze Reihe von Möglichkeiten, auf schmalen Kufen übers Eis zu gleiten, bietet Sachsen allen Schlittschuhläufern und denjenigen, die es werden wollen. Neben den beliebten Eissporthallen gibt es auch Eisbahnen, auf denen dem Wintersportvergnügen unter freiem Himmel nachgegangen werden kann. Unsere Übersicht zeigt, wo! [ab 3 Jahren]

Wo in Sachsen kann man Schlittschuhlaufen? – Eissporthallen

Eishalle Chemnitz

Wo einst Katarina Witt trainierte, kann heute jedes Kind Eislaufen lernen. Die Eissporthalle von Chemnitz liegt am Küchwald und besitzt auch eine Eisschnelllaufbahn, auf der ab Mitte Oktober auch draußen gelaufen werden kann. Eisstockschießen und Eisdisco gehören zum Programm. Alljährlich wird außerdem das Chemnitzer Eismärchen aufgeführt. Weitere Infos auf Familienkultour unter Eishalle Chemnitz.

Eisarena Leipzig

2018 kehrten die Icefighters in den Kohlrabizirkus zurück. Seitdem schnallen sich in der Eisarena Leipzig auch Familien wieder die Schlittschuhe an die Füße. Jeden zweiten und vierten Samstag im Monat ertönen zur Eisdisco heiße Beats ab 19.30 Uhr. Auch der Kindergeburtstag kann hier gefeitert werden.

Eisstadion Crimmitschau

Eisdisco, Eisschnelllauf und Eisstockschießen bringen im Eisstadion von Crimmitschau Abwechslung auf die glatte Fläche. Zu finden ist die Eishalle im Sahnpark. Wer gerne beim Eishockey zuschaut, kann bei den Spielen der Eispiraten vom ETC Crimmitschau auch mal auf der Tribüne Platz nehmen. Weitere Infos unter Eisstadion Crimmitschau.

Eissportzentrum Dresden

Eine Eisschnelllaufbahn gehört wie die große Eissporthalle zum Eissportzentrum von Dresden in der Energie Verbund Arena. Eislaufkurse und Eisdisco gehören selbstverständlich zum Programm der Halle an der Magdeburger Straße. Was das Eissportzentrum noch zu bieten hat, erfahrt ihr unter Eissportzentrum Dresden.

Eissportarena Jonsdorf

Auf einer Fläche von 30 mal 60 Metern toben sich die Eisläufer in der Eissportarena Jonsdorf beim Vorwärts- und Rückwärtslaufen oder bei Drehungen und Pirouetten aus. Im Oktober startet die Saison. Sonntag ist Familienzeit! Zu Eishockeyspielen laden die Black Panther ein.

Eisstadion Schönheide

Auch in Schönheide wird Eishockey gespielt, jedoch von den Wölfen. Montags ab 18 Uhr kann jedermann zum Eishockey kommen und selbst spielen! Aber auch Eislaufen ist natürlich angesagt im Eisstadion Schönheide.

Eishalle Geising

Die Eishalle von Geising im Erzgebirge ist das Gründelstadion. Eisstockschießen und Curling stehen hier auf dem Programm. Wenn Schnee liegt, kann draußen auf dem Skihang gleich weiterer Wintersport wie betrieben werden. Weitere Infos hat Familienkultour unter Eishalle Geising.

Icehouse Aue

In Aue lädt das Icehouse zum Schlittschuhlaufen ein. Denn so heißt die hiesige Eissporthalle. Geöffnet ist mittwochs bis sonntags von November bis Februar. Schlittschuhverleih, Eisdisco und ein Imbiss gehören zum Service. Weitere Infos unter Icehouse Aue.

Eisstadion Weißwasser

In Weißwasser hat Eishockey eine lange Tradition. In der Eissporthalle, dem Fuchsbau, spielen die Lausitzer Füchse. Doch Kinder und Eltern können hier auch selbst die Schlittschuhe anziehen und ihre Runden drehen. Wann das geht, erfahrt ihr unter Eisstadion Weißwasser.

Eisbahn Freital am Hains

Zwischen Tharandt und Freital werden die Schlittschuhe am Freizeitzentrum Hains an die Füße geschnallt. Auch aus Dresden ist man schnell hierher angereist. 2200 Quadratmeter stehen für die Eisläufer zur Verfügung.

Eisstadion Niesky

Seit 2017 ist die Freilufteisbahn von Niesky nun überdacht und zu einer modernen Eissporthalle geworden. Die Tornados des ELV spielen hier und so ist Eishockey auch für Kinder ein großes Thema. Aber auch zum „normalen“ Eislaufen kommen alle gerne hierher: Eisstadion Niesky.

Eislaufen in Sachsen unter freiem Himmel -Freiluft-Eisbahnen

Leipziger Eistraum

Seit 2017 gibt es in Leipzig wieder eine Freilufteisbahn, und zwar auf dem Augustusplatz. Von Mitte Januar bis Anfang März währt hier der Eislaufspaß. Zum Leipziger Eistram gehört eine ganze Winterwunderlandschaft, die zum Wiederkommen einlädt. Eisstockschießen, Eislauftraining und ein buntes Programm sorgen für Abwechslung.

Dresdner Winter

Auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch drehen die Eisläufer in Dresden ihre Runden von Mitte November bis weit in den Februar hinein. Es gibt eine eigene Kindereisfläche und drei separate Eisstockbahnen. Infos unter https://www.konzertplatz-weisser-hirsch.de/winter.

Eisbahn Freiberg

Im Schloss Freudenstein in Freiberg locken 525 Quadratmeter aufs Eis. Hier kann auch der Kindergeburtstag gefeiert werden, außerdem stehen Eispinguine zum Eislauflernen bereit. Sogar Eislaifkurse gibt es: http://www.freiberg-service.de/kultur-veranstaltung/events-maerkte/eisbahn-freiberg-im-schloss/.

Natureisbahn Seiffen

In Seiffen ist Eislauf ebenfalls möglich, nämlich auf der Natureisbahn, die von der Sportwelt Preussler betrieben wird: http://www.sportwelt-preussler.de.

Viel Spaß beim Eislaufen in Sachsen!