Zurück

Grube Wohlfahrt in Rescheid

Rheinland-Pfalz

Grube Wohlfahrt in Rescheid: „Glück auf“ heißt es bei der Begrüßung im Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ in Rescheid. Eltern und Kinder erhalten einen umfassenden Einblick in die Anfänge der Montanindustrie bei einem Museumsbesuch, einer  ?Befahrung“ des unterirdischen Stollens oder einem Spaziergang über die Lehrpfade. [ab Schulalter]

Das Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ in Rescheid informiert Eltern und Kinder anschaulich über die Gewinnung von Erzen und Metall.

Bei einem Besuch des Besucherbergwerks „Grube Wohlfahrt“ in Rescheid unternehmen die Familien eine untertägige Reise in die Bergbauvergangenheit dieser Eifelregion.  Im „Grubenhaus“, einem kleinen Museum, werden verschiedene Mineralien aus den Stollen der ?Grube Wohlfahrt“, aber auch aus anderen Erdteilen präsentiert.

Vom Museum aus beginnen die Führungen in den „Tiefen Stollen“ im Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ in Rescheid. Große und kleine Bergwerksbesucher erkunden ein 800 Meter langes Teilstück des insgesamt  2.500 Meter langen Stollens. Die Familien erleben unter welchen Bedingungen ?die Alten“ im Bergwerk arbeiten mussten. Sie kommen an sehr kleinen Stollen vorbei, in denen bestimmt Zwerge am Werke waren. Alte Lichtlöcher, die zur Bewetterung des Stollens dienten, und bizarre, leuchtend rote Ablagerungen säumen den Weg.

Außerdem erkunden Eltern und Kinder weitere geologisch und bergbaugeschichtlich interessante Punkte bei einer Wanderung. Drei miteinander verbunden Geo-Routen mit insgesamt 75 Kilometer Länge führen an interessanten Aufschlusspunkten vorbei. Das Besucherbergwerg bietet auch halb- und ganztägige Führungen nach vorheriger Reservierung an.