Zurück

Technik MUSEUM SPEYER

Rheinland-Pfalz

Technik MUSEUM SPEYER: Im Technik MUSEUM SPEYER entdecken Eltern und Kinder auf 150.00 m² Freigelände und 16.000 m² Hallenfläche die Welt der Technik. Unter anderem sehen sie hier klassische Automobile, U-Boote, Flugzeuge, Lokomotiven, Schiffe, Feuerwehrfahrzeuge und Dampfmaschinen. Außerdem ist hier die Raumfähre BURAN zu sehen. [ab Kindergartenalter]

Im Technik MUSEUM SPEYER erleben Eltern und Kinder Technikgeschichte zum Anfassen.

Einer der Hauptattraktionen im Technik MUSEUM SPEYER ist die „Antonov AN 22“, das größte Propellergetriebene Flugzeug der Welt. Die Kinder haben die Möglichkeit, den Innenraum genau unter die Lupe zu nehmen.

Außerdem befindet sich auf dem 150.000 m² großen Freigelände des Technik MUSEUMS SPEYER die „U9“. Ein 46 Meter langes und 466 schweres Unterseeboot der Bundesmarine. Bei der Besichtigung des  Innenraums bekommen die Familien eine genaue Vorstellung vom Leben und Arbeiten unter Wasser.

Eine weitere Attraktion im Technik MUSEUM SPEYER ist die Boeing 747 der Lufthansa, die sich auf einem 20 Meter hohen Stahlgerüst befindet.  Nach der Erkundung des Innenraums wagen die Kinder einen Spaziergang auf dem linken Flügel und bestaunen das Museumsgelände und den Speyerer Dom von hier aus. Anschließend besuchen die Familien das Hausboot der bekannten Kelly Family.

Auf dem Gelände des Technik MUSEUMS SPEYER befindet sich auch der außergewöhnliche „Wilhelmsbau“.  In diesem herrschaftlichen Gebäude aus dem Jahr 1917 bewundern Eltern und Kinder historische Waffen, eine faszinierende Puppenausstellung, historische Moden und Accessoires und mechanische Musikinstrumente.

Folgende Dauerausstellungen sind im Technik MUSEUM SPEYER zu sehen:

  • Rallye-Raid – Abenteuer Wüstenrallye: Zu sehen sind Original Motorräder der Rallye Paris-Dakar. Unter anderem eine MZ 660 Baghira sowie die KTM 660 Rallye Siegermaschinen aus den Jahren 2005 und 2006.
  • Space Modenschau: Dekoriert in mehreren Vitrinen können verschiedene Raum- und Spezialanzüge, diverse Raumfahrtutensilien wie Kosmonautennahrung, Unterwäsche oder Instrumentenabdeckungen bestaunt werden.
  • Race Bike Collection: Eine Zeitreise in die jüngere Geschichte des Motorrad-Rennsports
  • Erfinderland Rheinland-Pfalz: Diese Sonderausstellung zeigt die Geschichte rheinland-pfälzischen Erfindergeistes.

Am Schluss ihres Besuches im Technik MUSEUM SPEYER  begeben sich große und kleine Entdecker in das IMAX Dome Filmtheater mit seiner kuppelförmige Leinwand und einer Projektionsfläche von fast 1000 m. Hier kann man z.B. den spektakulären Transport des Lufthansa-Jumbos vom Flughafen Karlsruhe nach Speyer verfolgen.

Technik MUSEUM SPEYER

Außerdem kann im Technik MUSEUM SPEYER eine originale Raumfähre in einer eigens zu diesem Zweck neu errichteten Halle besichtigt werden. Die Raumfähre wurde BURAN genannt, was mit „Schneesturm“ übersetzt werden kann. Die BURAN 002 wurde während der Olympischen Spiele 2000 in Sydney und anschließend in Bahrain ausgestellt. Dank der Unterstützung durch die Mitglieder des Fördervereins ist es gelungen, die BURAN zu erwerben, und in das Technik MUSEUM SPEYER zu bringen.

Den IMAX DOME Großformatfilm „Mission Mond“ sollten sich die Besucher nicht entgehen lassen. Der Moment, als der erste Mensch den Mond betrat, ist vielen auch nach fast 40 Jahren noch immer in lebhafter Erinnerung. Nur 12 Astronauten war das Abenteuer einer Mondlandung bis jetzt vorbehalten. Im gigantischen IMAX DOME Filmtheater im Technik MUSEUM SPEYER können Besucher den „großen Schritt“ nochmals miterleben. Im Gegensatz zu anderen Kinos wird der Film im IMAX DOME nicht auf eine flache Leinwand sondern auf eine riesige Kuppel mit einer Fläche von nahezu 1000 qm projiziert.