Zurück

Unternehmungen mit Kindern in Wismar

Mecklenburg-Vorpommern

Wer seinen nächsten Familienurlaub an der Ostsee verbringen möchte, sollte Wismar und der wunderschönen Altstadt von Wismar einen Besuch abstatten. Dieser Besuch lohnt sich auf jeden Fall auch mit Kindern. Wir stellen Sehenswürdigkeiten in Wismar kurz vor und legen den Fokus auf Veranstaltungen in Wismar, die sich auch prima mit der ganzen Familie unternehmen lassen. Hierfür haben wir ein bisschen recherchiert und uns umgehört.

Unternehmungen mit Kindern in Wismar

Wo liegt eigentlich Wismar?
Sehenswürdigkeiten in Wismar
Weitere Freizeitangebote in Wismar und Umgebung
Freizeitaktivitäten in Wismar bei Regen

Wo liegt eigentlich Wismar?

Die Hansestadt Wismar liegt an der Ostseeküste im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Vorgelagert ist die Wismarer Bucht mit der Insel Poel. Wismar ist ein beliebtes Ziel für Tagestouristen, zu denen natürlich auch Familien zählen. Es lohnt sich aber auch für die Erkundung der näheren Umgebung als längerer Aufenthaltsort.

Sehenswürdigkeiten in Wismar: Informationen

Wenn Sie sich auf einen Stadtbesuch in Wismar mit Ihren Kindern vorbereiten wollen, bietet die Stadt Wismar eine spezielle Website für Kinder, die kindgerecht und informativ gestaltet wurde.

Für Kinder und Eltern ist zum Beispiel der Besuch des Alten Hafens in Wismar ein spannendes Erlebnis.

Besuch der Poeler Kogge in Wismar

Hier lohnt ein Blick auf die Poeler Kogge, auch unter dem Namen „Wissemara“ bekannt. Wer sich für Schifffahrt interessiert, wird hier fündig. Es handelt sich um einen Nachbau einer alten Kogge aus dem Jahr 1354, mit der sich auch Ausflüge unternehmen lassen. Diese sollten allerdings im Vorfeld am besten gebucht werden. Ein kleiner Verein kümmert sich um die Buchungen. Informationen erhalten Sie auf der Website direkt.

Es besteht übrigens auch die Möglichkeit, die Kogge zu besichtigen, ein Erlebnis, das für allem Schiffsbegeisterte Kinder aufleben lässt. Ansonsten lohnt der Abstecher in den Alten Hafen auch mit Kindern, es müssen nicht immer die großen Attraktionen sein, wer „Schiffe gucken“ oder Möwen beobachten will, wird hier vor Ort sicher fündig. Übrigens soll der berühmte Pirat Klaus Störtebeker hier in Wismar geboren sein, so jedenfalls heißt es manchmal. Ob das stimmt, wissen wir nicht, aber zumindest eine nette Geschichte und Piraten passen auch nach Wismar.

Sehenswürdigkeiten in der Altstadt Wismar

Auch ein Bummel durch die Altstadt von Wismar muss für Kinder nicht langweilig sein. Hier finden sich viele Dinge aus der Blütezeit der Hanse. Wismars Altstadt vermag Eltern und Kinder ein Stück weit ins Mittelalter zurückzuversetzen. Das ist durchaus auch für die jüngeren Besucher spannend. Die Bauwerke sind noch sehr gut erhalten, so wurde Wismar gemeinsam mit Stralsund – das übrigens ebenfalls einen Ausflug mit der Familie lohnt – in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Davon zeugt auch das 2014 eingerichtete Welterbehaus in Wismar, das auch Familien mit Kindern zu einem Abstecher in Wismar einlädt.

Abstecher ins „Schabbellhaus“ in Wismar

Wer mehr über die Stadtgeschichte Wismars erfahren möchte, macht einen Abstecher ins Stadtgeschichtliche Museum der Stadt Wismar im Schabbell. Vor allem bei Regenwetter ist das eine schöne Alternative und die Kinder lassen sich dort prima beschäftigen. Bekannt ist das Museum auch als „Schabbellhaus“, benannt nach einem der bekanntesten Bürger der Stadt, Heinrich Schabbell, der als Brauer und späterer Bürgermeister die Stadtgeschichte Wismars stark mitgeprägt hat. Hier gibt es spezielle museumspädagogische Angebote für Kinder und es werden über das Museum in Wismar auch Veranstaltungen für Kinder in Wismar angeboten.
www.wismar.de/schabbell

Kirchen in Wismar: Angebote für Kinder

Für Kulturinteressierte Besucher hat Wismar mit seinen Backsteinkirchen auch so einiges zu bieten. Für Kinder ist das vielleicht weniger spannend. Dennoch lohnt sich mit Kindern zum Beispiel ein Besuch der Kirche St. Marien, denn hier informiert ein gewisser Bruno Backstein die Kids und das gleich mal in 3D. Ein 10-minütiger für Kinder erstellter Animationsfilm führt die Kids durch den mittelalterlichen Kirchenbau mit den riesigen Backsteinen. Für Kinder, die sich für Technik interessieren, auch einen Abstecher wert. Ebenfalls ein Ziel für Regenwetter. Eine 3D-Brille kann man sich übrigens vor Ort ausleihen. Der Besuch der Kirche St. Georgen lohnt ebenfalls mit Kindern, denn hier entschwebt die ganze Familie per Fahrstuhl in die Höhe und hat von oben einen tollen Blick auf Wismar. Die Kirche der Schiffe und Fischer war übrigens St. Nikolai, die einzige Kirche, die den Zweiten Weltkrieg ohne Schaden überstanden hat. Die anderen beiden wurden wiederaufgebaut oder sind nur noch in Teilen erhalten.

Wer zwischendurch eine Pause machen möchte und einen Kaffee oder Kakao trinken möchte, wird in der Altstadt von Wismar sicher fündig, hier gibt es viele kleine Cafés zu entdecken, in denen auch Kinder willkommen sind.

Auch die Gegend rund im Wismar hat so einiges zu bieten. Weitere interessante Reisetipps finden Sie auf Familienkultour – einfach die PLZ von WISMAR eingeben „23966“ sowie auf diversen Reiseseiten wie z.B. vom Wyndham Garden Wismar Hotel.

Weitere Freizeitangebote in Wismar und Umgebung

Der Bürgerpark in Wismar

Wismar hat für Kinder nicht nur Kultur zu bieten. Vom Tierpark bis zum Indoorspielplatz und Freizeitbad können Familien bei schönem oder schlechtem Wetter mit Kindern Unternehmungen in Wismar und Umgebung starten. Bei schönem Wetter lohnt auch ein Abstecher in den Bürgerpark Wismar, ein Relikt aus der Zeit der Landesgartenschau vor vielen Jahren. Der Park kostet keinen Eintritt, bietet den Kids einen Aussichtsturm zum Erklimmen und verfügt über einen Rundweg mit vielen Spielmöglichkeiten.

Bauernscheune im Bürgerpark

Weitere Spielemöglichkeiten befinden sich in der Mecklenburger Bauernscheune. Hier können die Kinder klettern, rutschen und spielen und im Spielzimmer auch malen und basteln. Hier gibt es auch spezielle Kurse und Veranstaltungen. Sogar eine Planwagenübernachtung steht auf dem Programm. Der Eintritt in die Bürgerscheune ist übrigens frei.

Freizeitaktivitäten in Wismar bei Regen

Das Mumpitz Wismar öffnet bei Wind und Wetter und hier können sich die Kinder so richtig austoben. Wer einen Ausflug auf die Insel Poel unternehmen möchte, findet im Poeler Piratenland einen weiteren Indoorspielplatz. Auch wenn Poel eine Insel ist, können Familien diese über eine Straße erreichen.
Für Technikinteressierte Kinder lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher in das 3000 m² große PhanTECHNIKUM in Wismar. Hierbei handelt es sich um das Technische Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern, das wegen der vielen Mitmachstationen Kindern so einiges bieten kann.

Wer das Museum besucht, kann vielleicht auch noch einen Ausflug in den Tierpark Wismar einplanen, der sich nicht so weit entfernt befindet. .

Und für all die, die sich nicht ins Meer wagen oder einfach mal einen Tag im Schwimmbad verbringen möchten, lohnt ein Besuch im Freizeitbad Wonnemar in Wismar.

In Wismar und Umgebung lässt sich sicher noch einiges mehr unternehmen, vielleicht haben Sie aber die ein oder andere Idee für den nächsten Familienurlaub in Wismar und Umgebung erhalten. Wir würden uns freuen.