Zurück

Wuseum – das Werder Bremen Museum

Bremen

Wuseum – das Werder Bremen Museum: Nicht nur echte Werder Bremen-Fans kommen im Museum des Fußballvereins, dem Wuseum, ins Staunen. Eingebunden in das Weser-Stadion sind hier seit Ende 2004 Originaltrikots berühmter Spieler, seltene Plakate, der DFB-Pokal und die Meisterschale zu sehen. Ein Wissens-Quiz beschäftigt die ganze Familie. [ab 4 Jahren]

Das Wuseum Bremen befindet sich an der Nordtribüne im Weser-Stadion.

Im Wuseum, dem Werder Bremen Museum, ist Grün-Weiß natürlich die dominierende Farbe! Alles dreht sich rund um den Traditionsclub, der bisher viermal Deutscher Meister wurde. Sechsmal durfte sich Werder Bremen DFB-Pokalsieger nennen. Die Meisterschale und der DFB-Pokal sind als Repliken im Wuseum zu sehen.

Die Originaltrikots von Aílton, Klaus Allofs oder Maradona werden nicht nur von den Kindern genau in Augenschein genommen. Interessant ist auch so manche Rarität wie das Schreiben von Sepp Herberger an den damaligen Nationalspieler Max Lorenz oder gar die Muffe, die 2004 beim Spiel gegen Schalke 04 den Strom im Weserstadion lahmlegte.

Zu sehen sind auch so manche Torjägerschuhe, historische Plakate, der Ball des DFB-Pokalfinales 1961 und die Pokalsammlung. Mitmachen ist erwünscht im Wuseum! An mehreren Terminals können Fotos oder Videoclips angeschaut werden. So kann man auch sein gesamtes Werder-Wissen gleich mal testen.

Im Wuseum kann auch der Kindergeburtstag gefeiert werden!